Babyhoroskop Löwe für 2018

von 23 Juli bis 22. August

„Hoffnungsvoll und herzensfroh in die Zukunft“

Was mir die Sterne bereithalten:

Die geballte Energie von Uranus und Jupiter in Kombination mit dem Feuerzeichen Mars können mich 2018 ganz ordentlich pushen, dass ich zu Übertreibungen oder auch Leichtsinn neige. Im positiven Sinne verleiht mir dieser kosmische Rückenwind Flügel, meine Entwicklung schreitet kraftvoll voran.

Was mit gut tut:

Ich suche das Echte und Natürliche. Löwe-Geborene sind Sonnenkinder und die haben naturgemäß viele helle Momente. Und doch wissen alle: "Wo viel Licht ist, da ist auch viel Schatten!" Dann ist es gut, wenn Ihr in den dunkleren Stunden für mich da seid. Vor allem ist es wichtig, dass ich meine Toleranz und meine Geduld weiter ausbaue. Je früher mir das im Leben gelingt, desto besser. Im späteren Leben kann das Fehlen dieser Erfahrung nämlich sehr schmerzhaft werden.

Was mir nicht so gut tut:

Ich will was Besonderes sein, das liegt schon in meinen Löwe-Genen. Wie mein tägliches Brot brauche ich die Bühne, auf der ich mein Talent entfalten kann. Auch wenn es in meiner Kindheit erst einmal nur der Sandkasten, der Kindergarten oder das heimische Wohnzimmer ist, so ist dies ein Anfang. Habe ich diese Chance nicht oder wird diese von Mama und Papa strikt verweigert, dann kann es mir nicht gut gehen. Meine Laune sinkt rapide, denn ich brauche den Applaus von "außen".

Bildentsprechungen

Bildentsprechungen Löwe
Bildentsprechungen Löwe
Bildentsprechungen Löwe
Bildentsprechungen Löwe
Bildentsprechungen Löwe
Bildentsprechungen Löwe
1
2
3
4
5
6

Meine Bitte an Mama und Papa

Das Venusjahr 2018 kann sehr hilfreich sein, um meine Verwurzelung und Bodenständigkeit in der Realität zu fördern. Denn die Gefahr, zum träumenden Überflieger zu werden, besteht für Löwen immer. Mit einer soliden Erziehung, die mir auch (meine) Grenzen aufzeigt, investieren Mama und Papa prima in meine weitere Zukunft.

» zur Horoskopübersicht