Babyhoroskop Krebs für 2018

von 22. Juni bis 22. Juli

„Ich höre das Gras wachsen und die Flöhe husten“

Was mir die Sterne bereithalten:

Saturn und Uranus stellen bisweilen Anforderungen an mich, denen ich pflichtbewusst nachkommen muss, um mich fit zu machen für den Aufschwung, der sich mithilfe von Neptun und Venus dann einstellen wird. Jupiter tritt als Wohltäter in mein Leben und schenkt mir zusätzlich Selbstvertrauen!

Was mit gut tut:

Ich bin nicht so wie die vielen anderen, die scheinbar endlos in der Außenwelt rumtollen können. Als Wasserzeichen Krebs, welches auch für das seelische Empfinden und das Gefühl steht, brauche ich dringend auch Oasen der Ruhe und des Rückzuges. Dies gehört zu meinem Wesen wie die Tatsache, dass ich auch mal alleine bin, das ist voll okay. Macht Euch deswegen keine unnötigen Sorgen.

Was mir nicht so gut tut:

Direkte Wutäußerungen fallen mir nicht immer leicht. Im Gegenteil: Ich habe oft Schwierigkeiten, meinen Frust oder Ärger raus zu lassen und schlucke manchmal mehr, als mir guttut. Wenn nun Mama und Papa zu streng mit mir sind, kann mir das auf das Gemüt oder den Magen schlagen. Ich bin sehr verträumt und sehe "Dinge", die anderen nicht sehen. Bitte erklärt mich wegen meiner Phantasie nicht zum Außenseiter oder lacht mich aus, denn das macht mich wirklich krank.

Bildentsprechungen

Bildentsprechungen Krebs
Bildentsprechungen Krebs
Bildentsprechungen Krebs
Bildentsprechungen Krebs
Bildentsprechungen Krebs
Bildentsprechungen Krebs
1
2
3
4
5
6

Meine Bitte an Mama und Papa

Das Venusjahr 2018 gibt uns einen stimmigen Rahmen für meine emotionale Entwicklung: Gebt mir bitte den Freiraum, um meine Stärke, meinen inneren Gefühlsreichtum entfalten zu können. Auch ist es förderlich, wenn Ihr meine Kreativität durch Malen, Musizieren oder alle Arten von künstlerischem Ausdruck fördert. Nicht zu vergessen das Lesen von Büchern, in welchen meine Phantasie beflügelt wird.

» zur Horoskopübersicht